Eiswerderstr. 13c

Eiswerder 13c - Wohnen und leben für junge und ältere Menschen

Das Wohnprojekt Eiswerder 13c liegt auf der Havel-Insel Eiswerder, nördlich der Zitadelle Spandau, mitten in der Havel. Auf einem 3500 m² großen Gelände am Havel-Ufer, befindet sich ein ehemaliges Werkstattgebäude, das als Lehrwerkstatt für holzverarbeitende Berufe diente. In diesem hufeisenförmigen Klinker-Flachbau realisiert die Mietergenossenschaft Selbstbau e.G. gemeinsam mit der Stiftung trias ein Genossenschaftswohnprojekt.

In das eingeschossige Gebäude wurde 9 barrierearme Wohnungen mit 59-120 m² und einen Gemeinschaftsraum mit 40m² realisiert. Die Mieten werden voraussichtlich 8,25 €/m² netto kalt betragen und es sind abhängig von der Wohnungsgröße weitere Genossenschaftsanteile in Höhe von 320 €/m² zu zeichnen.

Um die Initiator/Innen hat sich eine Gruppe zukünftiger Bewohner/Innen gefunden. Ihre Idee ist es, mit ähnlich denkenden Menschen gemeinsam und selbstbestimmt alt zu werden. Bei der Generation 50+ soll der Schwerpunkt der Hausgemeinschaft liegen. Aber auch jüngere Menschen, Familien und Alleinerziehende sowie Nutzungsmischformen aus Wohnen und kreativem Arbeiten sind willkommen! Erfahrungen mit Gemeinschaftsprojekten wären schön, sind aber keine Bedingung.

Wer gerne am Wasser im Grünen wohnt und doch in unmittelbarer Stadtnähe, wer den Charme von restaurierten Backstein-Fabrikhallen in der Umgebung mag, wer sich nach Ruhe sehnt und doch das Leben in der Gemeinschaft zu schätzen weiß, sollte sich angesprochen fühlen! Ca. 2000 m² verwildertes Freigelände mit alten Bäumen warten auf gärtnerische Gestaltung.




Die Insel ist durch zwei befahrbare Brücken mit dem Festland verbunden. Die Altstadt Spandau ist etwa 15 Gehminuten entfernt. Ein schöner Uferweg führt zur gleichnamigen U-Bahnstation. Ein Bus fährt alle zehn Minuten zur S- und U-Bahn am Rathaus Spandau, wo auch der Fernbahnhof ist. Auf der Insel haben sich vor allem Kleingewerbebetriebe und Künstler angesiedelt.


Link zu Google Maps - Insel Eiswerder


Das Genossenschaftswohnprojekt "Eiswerder" erhielt eine Förderung in Höhe von 50.000 EUR vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem BMFSFJ - Förderprogramm "Zuhause im Alter".
  




 
 



Projektdaten

Bauzeit: 2013-14
Wohnungen: 9
Gewerbe: 1
Architektur: ai3 Architekten
Außenanlagen: Hausgruppe
Besonderheiten:Barrierefreies Bauen nach DIN 18 040 Teil 2
Förderung des BMFSFJ