Kaskelstraße 26 / Spittastraße 24


Unser erstes Haus im Stadtbezirk Lichtenberg (Victoriastadt) wurde
im Januar 2005 erworben. Das Eckhaus war bei Übernahme durch die Genossenschaft nahezu fertig saniert, allerdings in sehr schlechter Qualität. Daher waren umfangreiche Nacharbeiten notwendig.


Im Juni 2005 konnte bereits die erste Bewohnerin in die Spittastraße 24 einziehen. Bis März 2006 war das Haus vollständig bezogen.


Das Objekt Kaskelstraße 26 / Spittastraße 26 ist das erste Haus, für welches die Genossenschaft keine Fördermittel zur Sanierung erhalten hat. Statt der Selbsthilfe musste von den Nutzern in diesem nicht geförderten Haus ein Baukostenzuschuss in Höhe von 100 €/m² gezahlt werden.

Projekdaten

Bauzeit:..
Wohnungen:..
Gewerbe:..
Besonderheiten:..
Architektur..
Haustechnik:..
Statik:..