Kolmarer Straße 4 / Mülhauser Straße 1


Das Objekt Kolmarer Str. 4/ Mülhauser Str. 1 wurde auf Initiative der Hausbewohner von der SelbstBau e.G. gepachtet und in das Programm „Wohnungspolitische Selbsthilfe“ aufgenommen. Nach anderthalb Jahren Bauzeit konnte die Sanierung abgeschlossen werden.
Die ersten Baumaßnahmen zum Jahresbeginn 2001 wurden ausschließlich durch die Selbsthelfer ausgeführt. Ab April 2001 arbeiteten auch Fremdfirmen auf dem Bau. Die ersten drei Wohnungen konnten zum 1.1.2002 und die letzte Wohnung zum 1.7.2002 bezogen werden.

Einen herben Rückschlag für den Bauablauf und für die Hausgruppe gab es mit dem Brand im Dachgeschoss am 19.12.2001. Der Dachstuhl war bereits fertig und der Ausbau im Gange als ein Brand einen Teil des sanierten Daches zerstörte, die Dämmung unbrauchbar machte und durch die Löscharbeiten eine erhebliche Menge Wasser in den Bau eindrang. Der Bezug der Wohnungen verzögerte sich zum Teil um drei Monate. Durch den Versicherungsschutz sind jedoch keine zusätzlichen Kosten entstanden.

Dreizehn von insgesamt fünfzehn Wohnungseinheiten werden von Genossenschafts-mitgliedern bewohnt. Es gibt eine Gewerbeeinheit, eine Zahnarztpraxis, die bereits vor der Sanierung hier ihren Standort hatte.

Die SelbstBau e.G. und die Bewohner des Hauses sind trotz der unvorhergesehenen Probleme sehr zufrieden mit dem Ergebnis der schnellen Fertigstellung. Da die Selbsthilfe anderthalb Jahre unter großer Kraftanstrengung gearbeitet hat, konnten alle schnell wieder ins Haus einziehen, ohne allzu lange auf einer Baustelle zu wohnen.
Die Hausgemeinschaft bestätigen ein weiteres mal die positiven Impulse, welche von den Selbsthilfeprojekten im Kiez für das Quartier ausgehen.

Zwischenzeitlich wurde das Haus von der SelbstBau e.G. gekauft.



Projektdaten

Bauzeit:2001/02
Wohnungen:16
Gewerbe:1
Besonderheiten:eigene Stromversorgung durch BHKW
Architektur:Architektinnen Mohr und Winterer
Haustechnik:Dipl. Ing. Helge Nast
Statik:IBW Ingenieurbüro Winkler
Außenanlagen:Hausgruppe